Arthur L. Friedberg / Ira S. Friedberg
Gold Coins of the World
From Ancient Times to the Present
9. Auflage 2016, basierend auf der Original-Ausgabe von Robert Friedberg 1958
800 Seiten, 21,5 x 30,5 cm, über 8.000 Schwarz-Weiß-Abbildungen in Originalgröße, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-087184-309-8
Preis: 89,00 EUR

Das unverzichtbare Standardwerk!
 
Mit der ersten Auflage von Gold Coins of the World im Jahr 1958 veränderte sich grundlegend die Art und Weise, wie Goldmünzen gesammelt, katalogisiert, gehandelt und bewertet wurden. Zum ersten Mal bot ein Buch hierfür eine verlässliche Grundlage. Bis dahin gab es zu Goldmünzen nur teure Spezialliteratur, die oftmals schwer zu bekommen und meist auch vollkommen veraltet war. Robert Friedberg (1912 - 1963) etablierte sich mit der Veröffentlichung dieses Standardwerks zum international anerkannten Autor für numismatische Literatur. Die von ihm eingeführte Nummerierung war und ist bis heute internationaler Standard, wenn es um die Bestimmung von Goldmünzen geht.
 
Von ursprünglich 384 Seiten bietet die neueste Auflage von Gold Coins of the World mehr als drei Mal so viel Information wie die Erstauflage von 1958. Immer noch ist es das erste und einzige Buch, das zwei Jahrtausende von Gold-, Platin- und Palladiumsmünzen von überall auf der Welt beschreibt, katalogisiert und bewertet. Von den ersten Münzen der griechischen Antike bis hin zu den neuesten Gedenkausgaben: hier werden Sie fündig. Mehr als 21.000 Münzen werden aufgeführt, mit über 8.000 Abbildungen in Originalgröße. Die Bewertungen wurden aktualisiert und der Dynamik des Marktes angepasst. Einzelne Bereiche wurden erheblich erweitert, viele Abbildungen hinzugefügt und hunderte von neuen Entdeckungen und modernen Ausgaben wurden zum ersten Mal mit in den Katalog aufgenommen.
 
Arthur Friedberg, kürzlich zum Ehrenpräsident der International Association of Professional Numismatists ernannt, und Ira Friedberg haben das Werk ihres Vaters erheblich erweitert und auf den neuesten Stand gebracht. Sie konnten dabei auf die wertvolle Zusammenarbeit mit den führenden Numismatikern eines jeden Kontinents zurückgreifen, um diese neueste Auflage auf den Weg zu bringen.
 
Für Numismatiker, Banker, Ökonomen, Historiker, Universitäten oder Liebhaber edler Münzen:
Gold Coins of the World ist DAS Buch für jede Bibliothek, ob öffentlich oder privat.

    
Buchtipp
Die Münzen des Hauses Sachsen-Weimar 1573 bis 1918
Der 5. Band aus der Erfolgsreihe Die Münzen SachsensDas vorliegende Buch schließt unmittelbar an den bereits 2004 erschienenen Band vom selben Autor an, in dem der Beginn der ernestinischen Alleinprägung von 1551 bis 1573 behandelt wird. Mit diesem Fortsetzungsband werden nun die Münzprägungen der Herzöge von Sachsen-Weimar nach den Teilungen von 1573, 1603 und 1641 in einem Sammlerkatalog zusammengestellt. ...